Wie aus „Kaderli“ Aebi-Kaderli wurde

Die Gründer Hermine und Fritz Kaderli bewirtschafteten einen Bauernbetrieb. Im Nebenerwerb kultivierten sie Obst und Rosen.

Leider verstarb Fritz früh. Hermine führte den Betrieb mit den fünf Kindern alleine weiter. Die Solidarität unter den Schweizer Baumschulen war gross. Um den Schicksalsschlag zu mindern  wurde jeweils für ein halbes Jahr ein Obergärtner zu Kaderli’s nach Düdingen gesandt. So wurde Hermine und die Kinder unterstützt. Unter diesen Umständen kam Albert Aebi in den Betrieb. Zu seiner Freude fand er im Betrieb nicht nur Arbeit: Er verliebte sich in die älteste Tochter Rosmarie. 1955 heirateten sie und aus Kaderli wurde Aebi-Kaderli. Partnerschaftlich führten sie den Betrieb bis 1990 und übergaben den Betrieb an die 3. Generation.

Geschichte und Entwicklung

Swiss family tradition since 1933

  

2016

@aebi-kaderli.ch heisst jetzt @schweizerpflanzen.ch

 

2009

Betrieb wird Suisse Garantie zertifiziert.

2008

Per 01. Januar 2008 Gründung von zwei Aktiengesellschaften. Die Aebi-Kaderli Baumschulen AG und die Aebi-Kaderli Garten-Center AG. 75-jähriges Jubiläum.

2003

Rosentaufe der Edelsorte auf den Namen Albert Aebi.

 

2000

Übernahme und Neueröffnung des Garten-Center Aebi-Kaderli AG in Säriswil BE.

 

1995

Produktion wird durch IP Suisse zertifiziert (integrierte Produktion).

Sortimentserweiterung Garten-Center mit ClubPiscine, das Fachgeschäft für Jacuzzi und Schwimmbäder. 

 

1991

Übernahme durch die dritte Generation Kurt und Marc Aebi
Aufteilung in zwei Profitcenter:
Garten-Center =  Privatverkauf
Baumschulen   =  Produktion & En-gros-Verkauf

 

1990

Erweiterung des Garten-Centers durch den Anbau mit Überdachung an das Grünhaus. Dies wird als technisches Verkaufshaus genutzt.

 

1984

Im Juni 1984 erwirb die Aebi-Kaderli AG ein 11 Hektaren grosses Grundstück in Kastels. Die Produktion wird laufend modernisiert und vergrössert. 

 

1979

Das alte Bauernhaus wird durch den Neubau der Produktionshalle für die Baumschule ersetzt.

 

1977

Erweiterung des Garten-Centers durch das Grünpflanzenhaus.

 

1976

Gründung der Aktiengesellschaft Aebi-Kaderli Baumschulen & Garten-Center AG. 

 

1968

Bau des Garten-Centers nach einer Idee aus Amerika.

 

1965

Übernimmt Fritz Kaderli Junior mit einem Mitarbeiter die Kundschaft der Abteilung Gartenbau und gründet die eigene Firma Fritz Kaderli AG.
Albert Aebi spezialisiert sich auf die Baumschule und die Anzucht von Pflanzen.
Die drei Tannen werden von beiden Firmen als Logo geführt. 

 

1957

Übernehmen Albert und Rosmarie Aebi-Kaderli den Betrieb, den sie vier Jahre später käuflich erwerben. Nach und nach werden auch Neuanlagen und Unterhaltsarbeiten ausgeführt.

 

1955

Heiratet Albert Aebi die einzige Tochter Rosmarie Kaderli.

 

1951

Stirbt Fritz Kaderli Senior und hinterlässt seine Frau Hermine mit sechs schulpflichtigen Kindern. Für die Baumschule wird Albert Aebi angestellt. Die Landwirtschaft wird aufgegeben.

 

1933

Fritz Kaderli Senior kauft von der Familie Vonlanthen in Ried ein 2 Hektaren Landstück in der Stockera. Nebst dem Landwirtschaftsbetrieb baut er eine Obst- und Rosenbaumschule auf.

 

 


Aebi-Kaderli Baumschulen AGTel.
Fax
0041 (0) 26 488 33 60 (Kein Privatverkauf)
0041 (0) 26 488 33 61
Stockera 5
3186 Düdingen
info@aebi-kaderli.ch